Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen.

Mark Twain

Du hast ein fertiges Manuskript in der Schublade, aber möchtest noch stilistische und dramaturgische Hilfe? Oder du weißt nicht so recht, wie du weitermachen sollst oder hast Schwierigkeiten deine Ideen aufs Papier zu bringen? Egal, wofür du bei deinem Projekt Unterstützung brauchst: Gemeinsam wühlen wir uns durch die Wörter, bis du am Ende zufrieden bist.

Über mich

Seit ich bei meinem großen Bruder gesehen habe, wie Buchstaben funktionieren, ist das Schreiben ein großer Teil in meinem Leben. Durch den Studiengang „Literarisches Schrieben und Kulturjournalismus M. A. S.“ an der Akademie Faber-Castell und dem Seminar „Freies Lektorat (ADM)“, sowie Berufserfahrung in Literaturagenturen, Verlagen und beim Film und Fernsehen, bin ich sicher, dich bei deinem Projekt unterstützen zu können.


Ausbildung & Berufserfahrung

Kurs „Kreatives Schreiben“ an der Schule des Schreibens • berufsbegleitendes Studium „Literarisches Schreiben und Kulturjournalimus M. A. S.“ an der Faber-Castell Akademie • Seminar „Freies Lektorat (ADM)“ in München

Praktikum im ZS Verlag • Praktikum in der Literaturagentur Weniger • Praktikum im Kinder- und Jugendbuchverlag Biber & Butzemann • Aushilfe im Lektorat des Hörverlages der Randomhouse Gruppe • Redakteurin der Online-Zeitung „Haager Stimme“ • Script Supervisor „Dahoam is Dahoam“

Zum Stöbern im Blog:

  • Die Songproduktion läuft
    Weil Coke aus meinem Debütroman „wie gesalzenes karamelleis“ nicht nur musikalisch ist, sondern Erlebtes auch noch in eigenen Liedern aufarbeitet, steht neben der Textarbeit am Roman auch die Musik auf … Weiterlesen
  • Aus dem Wortwühlmausbau
    Lassen wir 2020 leuchten. Allen Schreibfüchsen und Leseratten, Wortakrobaten und Stilisten, stillen Mitlesern und Vielpostern – habt ein wundervolles, erfolgreiches, ereignisreiches Jahr voller Lachen und Sonnenschein. Tut, was ihr schon … Weiterlesen
  • Aus dem Wortwühlmausbau
    Zweiter Roadtrip-Stopp: Klein Venedig. Nach dem Bandausflug gestern ging es direkt weiter nach Bamberg. Gestern haben wir es nur noch bis in die nächste Pizzeria geschafft, aber heute gab es … Weiterlesen
  • Aus dem Wortwühlmausbau
    Rockstars crossing: Als nachweihnachtlichen Bandausflug ging es heute ins Musikhaus Thomann. Ein Keyboard und ein Tambourine haben bei mir ein neues Zuhause gefunden. Während das den Weg ins neue Heim … Weiterlesen
  • Textschnipsel “wie gesalzenes karamelleis”
  • Aus dem Wortwühlmausbau
    Je älter ich werde, umso mehr weiß ich schon im Voraus, was unter dem Weihnachtsbaum liegen wird. Ganz einfach: Was ich mir gewünscht habe. Was aber immer wieder eine Überraschung … Weiterlesen
  • Aus dem Wortwühlmausbau
    Das gemütliche, wohlige Gefühl von einem Holzofen… Alles duftet nach Holz und Winter und direkt vor dem Glas wird es richtig schön warm. Wenn es aber die einzige Heilquelle im … Weiterlesen
  • Aus dem Wortwühlmausbau
    In den nächsten Tagen komplettiere ich in der Weihnachtsbäckerei die geplanten (veganen) Plätzchen für Heiligabend. Ganz traditionell läuft wie früher in der Kindheit die Weihnachts-Kassette von "Sternschnuppe" – nur inzwischen … Weiterlesen

Zum Stöbern in den Kategorien: